Archiv der Kategorie: Börsenbrief: DAX-Wochenrückblick

In der Rubrik Börsenbrief erscheint ein regelmäßiger Wochenrückblick über das Geschehen an den Weltbörsen und beim DAX.

DAX gewinnt 1,8 Prozent auf 12.519 Punkte – Commerzbank, Continental und Siemens mit höchsten Kursgewinnen – Versorger im Rückwärtsgang; RWE, E.on und Henkel stellen die Wochenverlierer

Der Deutsche Aktienindex DAX knüpfte an die Gewinne der Vorwoche an. Mit einem Stand von 12.519 Punkten verabschiedete sich der deutsche Blue Chips Index oberhalb der Marke von 12.500 Punkten. Gegenüber der Vorwoche legte der DAX 215 Punkte zu. Dies entspricht einem Gewinn von 1,8 Prozent. DAX gewinnt 1,8 Prozent auf 12.519 Punkte Nachdem die durch den Hurrikan Irma angerichteten Schäden geringer als zunächst befürchtet ausgefallen sind, startete der Aktienhandel positiv in die neue Woche. Aufgrund dieser Nachrichten waren vor allem Versicherungsaktien sehr gefragt. Am Tagesende legte der DAX 1,4 Prozent zu. Mit einem weiteren Tagesgewinn von 0,4 Prozent kletterte … weiterlesen…

Schwäche bei der Immobilien-Alpha Strategie – VIB Vermögen, Adler Real Estate und Deutsche Euroshop mit schwacher Entwicklung

Mit der Immobilien-Alpha Strategie ging es in der Vorwoche um 0,2 Prozent nach oben. Damit liegt die Entwicklung deutlich unter der des DAX. Mit einem Anteilswert von 174,10 Euro notiert in unmittelbarer Nähe der Allzeithochs. Unter den Portfolio-Titeln legten die Papiere der BUWOG AG mit 2,2 Prozent am stärksten zu. Damit hat sich der Gewinn seit Kauf des Papiers auf 45,2 Prozent gesteigert. Aktien von LEG Immobilien gewinnen 1,9 Prozent und Deutsche Wohnen steigern ihren Aktienwert um 1,6 Prozent. Deutsche Wohnen liegt damit seit dem Kauf in unser Portfolio mit 61,3 Prozent im Gewinn. Nach dem Verkauf von zwei Objekten … weiterlesen…

GESCO, Commerzbank und Hella sorgen für Freude im Aktien-Alpha Portfolio

Die Aktien-Alpha Bullenbrief-Strategie hat sich mit einem Wochengewinn von 1,7 Prozent marginal schwächer als der DAX entwickelt. Das Portfolio klettert damit auf einen Anteilswert von 158,72 Euro und notiert auf den höchsten Ständen seit 4 Jahren. Positive Unternehmensnachrichten bei GESCO haben die Aktie zum Gewinner in unserem Portfolio aufsteigen lassen. Die GESCO-Aktie legte gegenüber der Vorwoche um 5,8 Prozent zu. Bei einem Stand von 29,36 Euro notiert GESCO nur rund 4 Prozent unter dem aktuellen Jahreshoch. Mit der Commerzbank ist auch der DAX-Wochengewinner in unserem Portfolio vertreten. Die Aktie gewinnt 5,1 Prozent auf 10,69 Euro. Mit Hella ist auch ein … weiterlesen…

DAX gewinnt 1,3 Prozent auf 12.304 Punkte – Automobiltitel dominieren – Daimler, Conti, VW und BMW mit deutlichen Kursgewinnen – Finanztitel leiden dagegen unter weiter lockerer Geldpolitik

Mit einem Wochengewinn von 1,3 Prozent hat der DAX in der vergangenen Woche eine ordentliche Performance hingelegt. Der Deutsche Aktienindex legte um 161 Punkte zu und ging bei einem Stand von 12.304 Punkten aus dem Handel. Damit notiert der DAX komfortabel über der 12.000er Marke. DAX gewinnt 1,3 Prozent auf 12.304 Punkte Die politische Unsicherheit nach den Raketentests in Nordkorea wirkte sich nur kurzfristig auf den Börsenmarkt aus. Am Montag startete der Handel mit einem Tagesverlust von 0,3 Prozent deshalb verhalten in die neue Woche. Starke Autotitel haben am Dienstag den DAX zulegen lassen. Obwohl die Finanztitel Schwäche zeigten und … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie legt 0,2 Prozent zu – Aufsteiger Grand City Properties mit deutlichem Zuwachs

Nach der starken Entwicklung beim Immobilien-Alpha Portfolio war in der vergangenen Woche etwas Erholung angesagt. Wenn auch auf etwas niedrigerem Niveau ging es mit dem Portfolio dennoch weiter nach oben. Der Gewinn in der vergangenen Woche liegt bei 0,2 Prozent und damit deutlich unter der Entwicklung des DAX. Dieser legte im gleichen Zeitraum um 1,3 Prozent zu. Unter den Titeln aus dem Immobilien-Alpha Portfolio legten die Aktien des MDAX-Aufsteigers Grand City Property mit einem Wochengewinn von 1,8 Prozent am stärksten zu. Hamborner Reit legen nach einem erfolgreichen ersten Halbjahr mit einem Gewinn von 1,5 Prozent ebenfalls stark zu und Deutsche … weiterlesen…

Aktien-Alpha legt 1,3 Prozent zu – Automobiltitel legen deutlich zu – Hella gewinnt 6,6 Prozent

Genauso wie der DAX entwickelte sich in der vergangenen Woche die Aktien-Alpha Strategie. Sowohl DAX als auch das Bullenbrief-Portfolio legen um 1,3 Prozent zu. Besonders stark nach oben ging es mit den Papieren von Hella. Der Kurs des Automobilzulieferers legte nach einer Kaufempfehlung um 6,6 Prozent auf 49,80 Euro zu. Aber auch GESCO, BMW, Volkswagen und Deutsche Lufthansa tragen mit Kursgewinnen von deutlich über 4 Prozent zur positiven Entwicklung bei. Am Ende der Liste finden sich wenig überraschend die Aktien der Commerzbank mit einem Wochenverlust von 2,8 Prozent. Aber auch Amadeus Fire und Hochtief entwickelten sich mit einem Wochenverlust von … weiterlesen…

DAX verliert 0,2 Prozent auf 12.143 Punkte – Lufthansa, infineon und HeidelbergCement mit starker Woche – ProSiebenSat.1 mit hohen Kursverlusten

Nach starken Tagesschwankungen und Tiefständen unter 11.900 Punkten im Wochenverlauf verlor der DAX auf Wochensicht mit 0,2 Prozent nur leicht an Wert. In Punkten ausgerückt, ist dies ein Kursverlust von 25 Punkte. Zum Handelsende notiert der Deutsche Aktienindex bei einem Stand von 12.143 Punkte. DAX verliert 0,2 Prozent auf 12.143 Punkte Mit einem Tagesverlust von 0,4 Prozent ist der DAX zunächst etwas leichter in die neue Handelswoche gestartet. Ein fester Euro und eine Verschärfung in der Nordkorea-Krise haben am Dienstag zu teils heftigen Kursverlusten geführt. Zwischenzeitlich notierte der DAX bei 11.869 Punkten und damit so tief wie zuletzt Ende März … weiterlesen…

Hause beim Immobilien-Alpha Portfolio

Deutlich nach oben ging es mit der Immobilien-Alpha Strategie. Das Portfolio legte gegenüber der Vorwoche um 1,3 Prozent zu und konnte sich damit deutlich von der Kursentwicklung des DAX absetzen. Mit einem aktuellen Indexstand von 174,18 Euro notiert das Portfolio derzeit auf Höchstständen. Den höchsten Wochengewinn erzielten die Papiere von Immofinanz mit einem Wochenplus von 8 Prozent. Trotz dieser starken Entwicklung notiert die Aktie seit unserem Kauf noch rund 14 Prozent im Minus. Starke Geschäftszahlen von Immofinanz haben in der letzten Woche zu dieser starken Performance geführt und wir gehen davon aus, dass sich die fortsetzen wird und wir mit … weiterlesen…

Aktien-Alpha Strategie leicht schwächer als DAX

Mit dem DAX ging es in der vergangenen Woche um 0,2 Prozent nach unten während sich Aktien-Alpha Strategie von Bullenbrief um 0,1 Prozent schwächer entwickelte. Mit dem Wochenverlust von fast 15 Prozent bei ProSiebenSat.1 hat sich dies negativ auf unser Portfolio ausgewirkt. Die schwächeren Aussichten auf den TV-Werbemarkt haben die Aktien des Medienunternehmens einbrechen lassen. Auch die Papiere von GESCO verlieren mit 5,6 Prozent überdurchschnittlich. Zu berücksichtigen ist allerdings, dass diesem Kursverlust in Höhe von 1 Euro auch eine Dividendenauszahlung mit einem Dividendenabschlag von 35 Cent gegenübersteht. Das Portfolio haben auch die Dividendenscheine von Amadeus Fire nach unten gedrückt. Der … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Portfolio verliert an Wert

Mit einem leichten Verlust von 0,3 Prozent hat die Immobilien-Alpha Bullenbrief Strategie die vergangene Woche leicht schwächer als der DAX abgeschlossen. Unter den Portfolio-Werten haben Helma Eigenheimbau mit einem Kursplus von 1,6 Prozent am stärksten zugelegt. VIB Vermögen und Patrizia Immobilien legten um 0,4 Prozent zu. DIC Asset, Deutsche Euroshop und das Amundi Europe ETF-Zertifikat haben das Portfolio mit einem Wochenverlust von 1,4 Prozent negativ belastet.